Skip to content

Hinweise II

Februar 3, 2007

Dienstag war Helmuth Lethen zu Gast in Weimar. Er stellte sein Hauptwerk vor und erzählte, welch Ruhm diesem zuteil wurde. Er meinte, danach hätte er sterben können. Denn selbst seine neueste Beschäftigung hier sei nicht derart erhaben. Wie schön, dass auch emeritierte Professoren (stärkster Spruch: „Foucault kenn ich nicht so gut. Aber ich muss mich ja nirgends mehr beweisen.“) Menschen sind.

Was er allerdings nicht wusste: Er wurde nicht nur einmal bei Harald Schmidt erwähnt. Einen schönen ungehörten Gruß nach Wien!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: