Skip to content

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie ein Geschichtsbuch oder fragen Sie ihren Großvater!

Juni 24, 2007

Eine Nachlese von Johannes (mit kleineren Ergänzungen meinerseits):

Das war der Stand am Samstag in Zahlen:
-von 14:00 bis 16:03
-fast 30 Nazis (fast (aber nur fast!) 20%frauen)
-in etwa 50 AntifaschtInnen (Quote mit nicht bekannt, aber etwas besser), dazu noch etwa 40 Bürgerliche
-Aktionen: FDÄ, Wäsche waschen, Naziwaching, Antifa
-Polizei: ca. 15 leute von BFE(wieso nicht BiPo)

Erst kam der Rühlemann im Auto, dann wurden es immer mehr von denen. Die KameradInnenschaften und NPD-AktivistInnen kamen aus Weimar und dem Weimarer Land, was ihre große Zahl erklärt. Die Polizei stand locker rum und haben uns echt nah ran gelassen; es gab keine Polizeikette um die herum; die FdÄ hat Stimmung gemacht und es wurden viele Bedürftige mit Äpfeln in der „Volksspeisung“ versorgt; die Nazis wurden immer gereizter, beließen es jedoch beim gelegentlichen Rummeckern. Der FdÄ gelang ein weiterer Erfolg: wir konnten die NPD durch zwei grüne Äpfel unterwandern!! Das nenne ich mal die Aushöhlung des Systems von innen.
Jedenfalls waren das echt mal viel zuviele Nazis. Sie haben zwar nur ihren eigenen Stand blockiert, aber sie waren da und habe sich vor vielen TouristInnen gezeigt! Vor dem kommenden Freitag habe ich etwas Angst, weil ich befürchte, dass dort noch mehr Nazis, als wir da sein werden.
Das Problem ist trotzdem nach wie vor nicht in der öffentlichen Wahrnehmung, es wird zuviel weggeguckt!! Aber Sätze wie diese kennt ihr bereits zu Genüge…
Also beteiligt euch aktiv gegen Nazis!! Wir dürfen nicht mehr nur reagieren, sondern müssen immer stärker selber Aktionen starten!
Das wär dann so mein Resümee.

Mein Austausch-Franzose hat gesagt, er wäre erstaunt darüber gewesen, dass es wieder Nazis gibt und dass viele keine „Lektion“ aus der Geschichte gezogen haben.
Zwar ist in Frankreich die rechts-nationale Partei die viertstärkste gewesen, diese ist jedoch qualitativ wohl etwas anders als die NPD.

Also: Am Freitag, den 29. Juni, ca. 14 Uhr auf dem Markt in Weimar.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. Anonymous permalink
    August 3, 2007 6:27 pm

    Danke das du mich so fleißig zitiert hast.^^
    aber das soll keien kritik sein.
    ich bedank mich nur dafür das scheinbar mein einschätzung recht ok war.
    man sieht sich Johannes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: