Skip to content

Auch Lesben haben AIDS!

November 29, 2007
tags:

Folgender Artikel von mir wurde heute auf der Startseite der grünen jugend veröffentlicht.

Auch heute herrscht noch weitgehend der Irrtum vor, es seien ausschließlich homosexuelle Männer, die von HIV betroffen sind. Katharina Spiel stellt in ihrem Artikel vor, wie wichtig es für Lesben ist, sich wirksam vor der Krankheit zu schützen.

Gib AIDS keine Chance!

Gib AIDS keine Chance!

Dieser Artikel erscheint im Rahmen eines Homepagespecials zum Thema HIV und AIDS im Vorfeld des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember 2007.

Als ich mir einmal eine AIDS-Broschüre auf einem Szeneabend nahm, meinte die Frau neben mir: „Für uns ist das doch eh nicht relevant.“

Genau solche Aussagen hindern allerdings auch Frauen am Safer Sex, weil sie denken, sie seien davon nicht betroffen. Die meisten Menschen sind nicht durchgehend homosexuell, sondern eher bisexuell mit einer Präferenz. Somit haben auch die meisten Lesben – ebenso wie Schwule – ab und zu sexuellen Kontakt zum anderen Geschlecht. Lesbischer Sex heißt nicht zwangsläufig Kuschelsex. Auch unter Frauen gibt es „harten Sex“, der – wird er unsafe praktiziert – ein dementsprechend hohes Infektionsrisiko in sich birgt. Und lesbische Liebe bedeutet ebenso wenig wie heterosexuelle Liebe zwangsläufig Monogamie. Die Begrifflichkeit der „Risikogruppen“ – zu denen Lesben nicht gehören – kann schnell dazu führen, sich fälschlicherweise in Sicherheit zu wähnen. Wissenschaftlich wird der Zusammenhang zwischen Sex unter Frauen und AIDS auch zu wenig untersucht, als dass es hier definitive Aussagen geben könnte, allerdings wird im Folgenden versucht, ein paar Ansatzpunkte zu skizzieren, bei denen auch Frauen auf ihre Gesundheit achten sollten.

Frauen, die ihre Regelblutung – in der die Viren in erhöhter Konzentration vorkommen – und ungeschützen Verkehr miteinander haben, setzen sich damit auch einem erhöhten Risiko aus. Der Cunnilingus – also Oralsex an Frauen – ist weitestgehend unbedenklich, da die Mundschleimhaut keine Eintrittsfläche für die Viren ermöglicht. Bei größeren Wunden im Mundbereich sollte allerdings ein Latextuch (Dental Dam) verwendet werden. Sex Toys sollten nur mit Kondomen für jede einzeln verwendet werden, da der Austausch der Vaginalflüssigkeit ansteckend sein kann. Bei Verletzungen an den Händen sollten Fingerlinge verwendet werden, wenn Ansteckungen vermieden werden sollen. Neben HIV gibt es noch eine Vielzahl anderer sexuell übertragbarer Krankheiten wie z.B. Gonorrhoe (Tripper), Chlamydieninfektionen, Syphilis, Herpes simplex, Feigwarzen, Filzläuse, Krätze, Trichomoniasis, Candida – Mykosen und Hepatitide (A, B, C). Verursacht werden sie von Bakterien, Viren, Parasiten und Pilzen. Sie sind wesentlich leichter zu übertragen als HIV, dafür sind sie i. d. R. gut behandelbar.

Im Großen und Ganzen ist zu sagen, dass auch Lesben sich untereinander ihrer Gesundheit vergewissern sollten, um gegenseitige Infektionen zu vermindern. Damals habe ich auf den Kommentar, wir wären nicht betroffen, nur geantwortet: „Aber informieren kann ich mich doch mal.“ Heute sehe ich, wie notwendig das eigentlich ist.

Katharina Spiel ist Beisitzerin im Bundesvorstand der GRÜNEN JUGEND.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. roterpfeffer permalink
    Dezember 19, 2008 5:39 pm

    Danke für diesen wertvollen Artikel!
    Leider sind zu viele Frauen der Meinung, dass Verhütung bei Lesbischem Sex keine Rolle Spiele. Mit der Ausrede „Schwanger können wir sowieso nicht dadurch werden“ schieben sie das Thema Verhütung meist ganz beiseite.

    An die diversesten Krankheiten denkt dabei niemand. Und Dental-Dam’s sind in der Szene weder gefragt noch leicht zu bekommen.

    Die Apothekerin meines Vertrauens musste erst einmal von mir über deren Gebrauch aufgeklärt werden bevor ich diese Bestellen konnte. Kondome bekommt man leicht an jeder Ecke, Dental-Dam’s meist nur im Sexshop. Auch eine Art von Diskriminierung!

    lg aus Wien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: