Skip to content

The internet is for porn

April 2, 2008

Frei nach dem Motto des bekannten Musicalsongs:

Porno 2.0 mit Torsten Kleinz

(dass aber auch gar keine Konferenz mit dem Bezug auf digitale Netze mehr ohne Porno auskommt.)

Angeblich haben wir (schon wieder) alles Porno zu verdanken. Da fiel mir doch gestern schon Kittler ein und wenn man den Männern dieser Welt glaubt, ist also Porno und Krieg zu verdanken. Ok. Demnach sei also auch das Web 2.0 eigentlich nur dank des Pornos weitergekommen. Torsten stellt fest, dass zwar in vielen social networks pornografische Inhalte verboten sind, allerdings beispielsweise studivz selbst einen Kalender hat, den es zwar „Eleganz“ nennt, aber viele nackte Frauen zeigt. Und nicht zu vergessen jetzt allerdings die anderen social networks bzw. Angebote: chickipedia, boobpedia, rotlichtVZ, stumbleporn…. und so geht das dann auch weiter…. bis zum heißgeliebten Shootingstar youporn, welche inzwischen schon mehr hits hat als google. Und wird auch öfter gesehen als youtube.

Jetzt gehts um den Vergleich.

Der aktuelle Stand ist (aufgrund des Traffics) zwischen youporn und youtube: 1:0.

Shootout: Usability
youporn hat mehrere Vorschaubilder. Man kann aber leider nicht vorspulen.
youtube hat nur ein Vorschaubild, allerdings kann man leichter zu den interessanten Stellen vorspulen.

Damit: youporn: youtube – 2:1

Shootout: Navigation
youporn hat nur eine Textnavigation.
youtube hat channel und andere Funktionen.

Damit: 2:2

Shootout Communitiy
bei youporn kann man die Videos runterladen, aber die interkommunikativen Features sind nicht vorhanden.
youtube hat eine ausgebautere Community.

Damit 2:3

youporn bekommt aber auch noch einen Punktabzug wegen der AGB, weil die nämlich eigentlich alles verbieten, was bei youporn gezeigt wird.

Damit: 1:3

Und dann wird noch gegen youporn gelästert. Aber auch eine Alternative vorgestellt, die alle gewünschten features hat, aber eigentlich wollen alle doch nur mit Porno Geld verdienen. Das ist ja nichts Neues, also: Jetzt kanns losgehen. ,-)

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. puck.152 permalink
    April 2, 2008 7:03 pm

    1. Link unter Alternative ist falsch, richtig wäre: http://fantatsi.cc
    2. Bedenke § 184 StGB, zumindest Heise nimmt den raus, nennt aber die Adresse zum c und p (http://bundesrecht.juris.de/stgb/__184.html)

  2. puck.152 permalink
    April 2, 2008 7:06 pm

    muss mich selbst verbessern das zwischen ‚Heise nimmt‘ und ‚raus‘ sollte ein href Tag als Schrift

  3. schmettern permalink*
    April 2, 2008 8:03 pm

    Ich übernehme natürlich keine Haftung für externe Links. ,-) Ansonsten habe ich den Link geändert. Danke für den Hinweis.

  4. eric permalink
    April 8, 2008 7:55 am

    Fantasticc ist blöd. Ich find am besten poornpig com.

  5. eric permalink
    April 8, 2008 7:58 am

    P.S.: fantasticc klaut seine Inhalte ja nur bei anderen. sollte man sowas unterstützen?

  6. schmettern permalink*
    April 8, 2008 10:48 am

    Ich habe nur wiedergegeben, was der Vortragende zum Besten gab. Persönlich bin ich mit youporn total zufrieden. ,-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: