Skip to content

Schwarz-Grün doch nicht gewollt?

Mai 16, 2008
tags:

Renate darf nicht ins Konrad-Adenauer-Haus. Wie Paula (Julia und Max) berichteten, darf Renate Künast trotz verlorener Wette nicht ins Konrad-Adenauer-Haus. Da mag wohl jemand doch nicht so begeistert sein, was?

Mensch könnte nun etwas Druck machen und die lustige Veranstaltung einfordern. Julia schlägt folgenden Brief vor:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich für ein Informationsgespräch mit einem
Experten in der CDU-Zentrale inklusive kurzer Darstellung der
Architektur des Konrad-Adenauer-Hauses und Besichtigung des
Wintergartens anmelden. Als Expertin und Gesprächsteilnehmerin bitte
ich um Renate Künast, die Fraktionsvorsitzende der Grünen im deutschen
Bundestag.

Es wäre schön, wenn Sie mir für diese Veranstaltung einen Platz
reservieren könnten. Anreise organisiere ich selbstverständlich
selbst.

Mit freundlichen Grüßen

Die Emailadresse wäre: besucherdienst{at}cdu.de

Na dann, frohes Drangsalieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: