Skip to content

Anekdoten an der Supermarktkasse

Juni 6, 2008

Ich wohne ja schon etwas länger in den neuen Bundesländern und habe dort auch schon unangenehmere Genoss_innen getroffen, was allerdings verhäuft auch in den älteren Bundesländern passiert. [1]

Manchmal mache ich größere Einkäufe, damit ich dann ein paar Tage nicht hin muss, bzw. am Sonntag noch was habe. So auch heute… versunken in die Kasse und beim Einpacken beschäftigt, sagt die Kassiererin auf einmal „18 88“. Ich quieke kurz und sehe sie erschreckt an. Sie mich wiederum unverständlich. Letztendlich war es nur der Betrag, den ich zahlen sollte, aber man darf sich ja mal erschrecken.

[1] mehr infos

Advertisements
One Comment leave one →
  1. Juni 6, 2008 4:30 pm

    Hehe ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: