Skip to content

Der Streichelnazi – jetzt sind sie vollkommen durchgedreht.

Juli 2, 2008

Irgendjemand meinte letztens zu mir, (sorry, dass ich mich nicht mehr erinnere), monochrom seien deswegen so gut, weil mensch immer denkt, sie wären auf der eigenen Seite, aber sie scheißen ja doch allen ins Gesicht. Jetzt waren sie in einer Fußgängerzone – im Zweifelsfall in Wien – und haben dort einen Streichelnazi zum streicheln für die Bevölkerung aufgestellt. Ansehen kann mensch sich das hier:

Ich bin mir ja jetzt wirklich nicht sicher, was ich davon halten soll. Bin ich spaßfrei, oder sind die ganzen Nazischmuser bescheuert? Und vor allem: Wer sind eigentlich diese komischen Australier_innen? Und was wollen die eigentlich?

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. lamin permalink
    Juli 4, 2008 9:36 am

    ein guter oesterreicher hasst oesterreich.

  2. schmettern permalink*
    Juli 4, 2008 2:10 pm

    dat weeß ik jetze nischt.

  3. 46halbe permalink
    Juli 4, 2008 3:14 pm

    ..also ich find’s auch reichlich geschmacklos und dazu außerdem nicht komisch..

  4. schmettern permalink*
    Juli 4, 2008 6:18 pm

    ich finds total scary. aber eine gute aktion… auf alle fälle fängt mensch irgendwie das nachdenken an und das ist ja schonmal nicht das schlechteste.

  5. Juli 4, 2008 7:15 pm

    m.E. ist es die bislang beste monochrom-Aktion, und macht den musik-foltervortrag vom 24C3 wieder mehr als wett 🙂

    in deutschland wärs vielleicht fehl am platze, aber die österreicher haben ja bekanntlich nichtmal ansatzweise ein problem mit nazitendenzen, und waren ja auch die bedauernswerten opfer etc, daher ists wunderbar passend. (auch „endlich werden wir von der Last der geschichte befreit“…)
    in details natürlich verbesserungswürdig, vor allem ist der nazi viel zu sympatisch & zutraulich, bei solchen nazis könnte man die 99.75% ja fast nachvollziehen…

  6. schmettern permalink*
    Juli 4, 2008 8:02 pm

    ich fand „it’s fun to hack the rfid“ eigentlich ziemlich großartig. motiviert mich noch heute zu politischen aktionen…

  7. Juli 4, 2008 8:58 pm

    ja, klar, das war genial, aber eben auf dem 23C3 iirc, ich bezog mich vor allem auf diese nächtliche Beschallung mit besser nicht ausgegrabenem Eurodance-„Zeug“ und Grenzfurters Steve-Ballmer-mäßiges herumgehopse/-brülle auf der Bühne 🙂

  8. schmettern permalink*
    Juli 4, 2008 9:14 pm

    ah… stimmt. das war aber irgendwie auch großartig…. ich habs mir runtergeladen zum immer wieder ansehen… toll…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: